Das Telefon als Marketinginstrument nutzen

– 14 Telefonmarketing-Tipps nicht nur für Berater, Trainer, Coaches

 

Das Telefon ist gerade für persönliche Dienstleister wie Trainer, Berater und Coaches ein sehr vielseitiges und wirksames Marketinginstrument – sofern es gezielt eingesetzt wird. Denn es kann sowohl für die Akquise von Neukunden, den Auf- und Ausbau der Beziehung zu (Noch-nicht-)Kunden als auch zum Betreuen von Stammkunden genutzt werden.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 1:

Die meisten Trainings-/Beratungsleistungen sind nichts anderes als zielgerichtet gestaltete Kommunikationsprozesse. Deshalb schließen Ihre (potenziellen) Kunden von Ihrem Kommunikationsverhalten (am Telefon) auf Ihre Kompetenz. Widmen Sie deshalb Ihrem (Telefon-)Kommunikationsverhalten ein besonderes Augenmerk.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 2:

Analysieren Sie, wie die (Telefon-)Kommunikation aus Sicht Ihrer Kunden ideal gestaltet wäre. Definieren Sie davon ausgehend Standards für das Verhalten am Telefon.

 

Telefonmarketing – Berater-Tipp 3:

Rufen Sie zum Beispiel möglichst selten (Noch-nicht-)Kunden per Handy an – schon gar nicht, während Sie auf der Autobahn von einem Funkloch ins nächste fahren. Denn solche Telefonate sind nicht nur für die Ohren Ihrer Gesprächspartner oft eine Qual, sie werden auch nicht als Ausdruck von Wertschätzung erlebt.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 4:

Stellen Sie eine Erreichbarkeit während definierter Geschäftszeiten sicher. Ist dies nicht möglich, hinterlassen Sie auf Ihrem Anrufbeantworter eine konkrete Nachricht, wann sie erreichbar sind oder leiten Sie die Anrufe an einen Büroservice weiter.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 5:

Vermeiden Sie auf Ihrem Anrufbeantworter Formulierungen wie „Ich bin vorübergehend nicht erreichbar“ oder „Ich rufe Sie umgehend zurück“. Wählen Sie konkrete Aussagen, selbst wenn das stetige Neubesprechen des Anrufbeantworters lästig ist.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 6:

Wiederholen Sie, wenn ein Anrufer Ihnen seinen Namen, seine Telefonnummer oder seine Anschrift nennt, diese Informationen, um Missverständnisse zu vermeiden.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 7:

Das Telefon ist ein Kommunikationsinstrument, mit dem Sie in einen persönlichen Dialog mit Ihrem Gegenüber treten können. Nutzen Sie es entsprechend.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 8:

Telefonieren Sie, als Anbieter hochpreisiger Produkte, schriftliche Angebote grundsätzlich nach.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 9:

Überlassen Sie das Nachtelefonieren nicht unqualifizierten Hilfskräften. Selbst wenn sie 30 Mal abblitzen, treffen sie beim 31. Mal gewiss auf einen Gesprächspartner, der (vertiefende) fachliche Infos wünscht. Dann ist die Hilfskraft überfordert.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 10:

Machen Sie sich vor schwierigen Telefonaten Notizen, worüber Sie mit Ihrem Gesprächspartner sprechen möchten.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 11:

Rufen Sie potenzielle Kunden nie an, wenn Sie unter Zeitdruck stehen.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 12:

Fragen Sie, wenn Sie die Durchwahlnummer einer Zielperson anwählen, zu Beginn des Gesprächs stets nach, ob Sie stören und zu einem späteren Zeitpunkt anrufen sollen.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 13:

Sie verkaufen eine persönliche Dienstleistung. Nutzen Sie deshalb das Telefon aktiv, um Ihren persönlichen Kontakt zu Ihren Kunden zu pflegen – auch wenn bei diesen aktuell kein Bedarf für Ihre Leistungen besteht.

 

Telefonmarketing, -akquise – Berater-Tipp 14:

Setzen Sie sich für Ihre Telefonate mit Ihren (Noch-nicht-)Kunden auch emotionale Ziele wie: Ich möchte mit meinem Gegenüber mindestens ein Mal laut lachen – denn Lachen verbindet. Oder ich will meinen Gesprächspartner mindestens ein Mal positiv überraschen. Denn Ihr Telefonat hat auch die Funktion, den persönlichen Kontakt mit Ihrem Gegenüber zu intensivieren.

Wünschen Sie nähere Infos zum Thema Telefon als Marketinginstrument, dann rufen Sie uns an (Tel.: 06151/896 59-0).