Allgemeine Marketing-Artikel von

Bernhard Kuntz (seit Januar 2007)

 

Einen Adresspool auf- und ausbauen

Aus: KMU-Magazin (CH), Mai 201

 

ADRESSDATEI. Ohne einen qualifizierten Adresspool können die meisten Angehörigen beratender Berufe keine systematische Marktbearbeitung betreiben. Entsprechend viel Zeit und Energie sollten sie in dessen Aufbauund Pflege investieren.

Lesen Sie mehr...

Als Einzelunternehmer einen Marketingplan erstellen

Aus: Submissions ANZEIGER, 31. März 2017

 

MARKETINGPLAN. Einzelunternehmer haben meist ein überschaubares Marketingbudget. Also sollten sie ihre begrenzten Mittel zielgerichtet einsetzen, um die gewünschte Wirkung zu erzielen. Lesen Sie mehr...

10 Tipps für Newsletter und Kundenmagazine

Aus: UnternehmerWissen, Dezember 2016

 

NEWSLETTER VERSENDEN. Die meisten Entscheider in Unternehmen werden heute mit Newslettern überschwemmt. Entsprechend schnell landen sie im Papierkorb. Tipps für das Nutzen von Newslettern und Kundenmagazinen als Marketing-Instrument. Lesen Sie mehr...

(AdWords-)Anzeigen schalten?

Aus: VertriebsExperts, Juli 2016

 

ADWORDS-ANZEIGEN. Anzeigen sind „out“. Dieser Auffassung sind viele Trainer, Berater und Coaches. Anders sehen dies viele Online-Unternehmen. Sie setzen beim Gewinnen von Neukunden stark auf die klassischen Werbeinstrumente. Lesen Sie mehr...

Telefonmarketing: Der heiße Draht zum Kunden

Aus: wirtschaft + weiterbildungl, Juni 2016

 

TELEFONMARKETING. Das Telefon ist der Allrounder unter den Marketinginstrumenten. Das ist vielen Beratern nicht ausreichend bewusst. Entsprechend nachlässig nutzen Berater oft das Telefon im Kundenkontakt. Lesen Sie mehr...

Anzeigen schalten mit Strategie

Aus: Training aktuell, April 2016

 

ANZEIGEN. Anzeigen sind out - dieser Auffassung sind viele Berater. Anders sehen das viele Online-Unternehmen. Sie setzen bei der Neukunden-Akquise stark auf die klassischen Werbeinstrumente wie Anzeigen und Werbespots. Lesen Sie mehr...

Werbebriefe schreiben, die gut ankommen

Aus: Baugewerbe, Juli 2014

 

WERBEBRIEFE. Einen guten Werbebrief zu formulieren, ist für einen Unternehmer keine leichte Aufgabe. Denn er muss in wenigen Augenblicken das Interesse der Empfänger wecken - sonst landet der Brief im Papierkorb. Lesen Sie mehr...

Verkaufen als unehrenhafte Tätigkeit?

Aus: Basler Zeitung (CH), 31. Mai 2014

 

KUNDENAKQUISE. Viele Freiberufler wollen mehr und lukrativere Aufträge haben. Doch verkaufen sie aktiv, so plagt sie das Gefühl, anderen etwas aufzuschwatzen. Dabei lassen sie sich selbst täglich gern etwas verkaufen. Lesen Sie mehr..

Besser wahrgenommen werden

Aus: personalmagazin, April 2014

 

MARKETING FÜR WEITERBILDUNG. Gerade einmal ein Drittel der HR-Kunden im Unternehmen denken: Die Personalabteilung leistet einen großen Beitrag zum Unternehmenserfolg. Deshalb einige Tipps, wie Personaler sich im Unternehmen aktiv vermarkten. Lesen Sie mehr...

Onlinemarketing: Verführer Werbeagenturen

Aus: salesbusiness, Januar 2013

 

ONLINEMARKETING, SEO. Für viele „Kreative“ in den Werbeagenturen gilt: Sie sind zwar in grafischen Dingen fit, doch leider erfüllen die von ihnen gestalteten Webseiten ihre Funktion im Vertriebssystem ihrer Kunden nicht. Lesen Sie mehr...

Honorar: Wie Freiberufler ihren Preis bestimmen

Aus: COMPUTERWOCHE, September 2012

 

BERATERHONORAR. Kein anderes Thema bringt Berater so in Verlegenheit wie das der Honorare. Denn oft fehlt es ihnen an Verkaufs-argumenten. Und sie können ihre Preise nicht begründen.

Lesen Sie mehr...

 

Pressemeldungen schreiben für die Medien

Aus: SOZIALwirtschaft, Mai 2012

 

PRESSEMELDUNG. Für das Schreiben von Pressemeldungen gelten recht starre Regeln. Diese sollte man kennen sollte, wenn die Pressemeldung in den Medien publziert werden soll. Lesen Sie mehr...

Kaufargumente statt Verkaufsargumente

Aus: Network Karriere, März 2012

 

MARKETING BERATUNG. „Verflixt, unsere Produkte sind nicht besser als die unserer Mitbewerber." Das müssen sich Marketingmanager und Verkäufer oft eingestehen. Entsprechend schwer fällt es ihnen, eine überzeugende Kaufargumentation aufzubauen. Lesen Sie mehr...

So verzahnen Sie Print- und Online-PR

Aus: Mittelstand Wissen, Juli 2011

 

ONLINE-PR. Das Internet hat das Kaufverhalten der Kunden verändert. Deshalb sollten Unternehmen viele Spuren in ihm hinterlassen. (Online-)Pressearbeit bzw. -PR kann einen Beitrag hierzu leisten. Lesen Sie mehr...

 

Kommt die Pressearbeit 2.0?

Aus: Deutscher Vertriebs- und Verkaufs-Anzeiger, Februar 2011

 

PRESSEARBEIT. Marketing 2.0 - so heißt aktuell ein neues Zauberwort. Nicht nur in der Werbebranche. Doch was bedeutet diese Entwicklung für die Pressearbeit? Ein Antwortversuch von PR-Berater Bernhard Kuntz. Lesen Sie mehr...

 

Empfehlungen allein reichen nicht

Aus: Blickpunkt KMU (CH), Dezember 2010

 

EMPFEHLUNGSMARKETING. Viele Freiberufler träumen davon, ihre Auftragsbücher rein mit Empfehlungen zu füllen. Ist dieser Traum realistisch? Meist nicht! Davon ist der Marketing- und PR-Berater Bernhard Kuntz überzeugt. Lesen Sie mehr...

Was Redakteure außer Artikelmanuskripten mögen

Aus: Deutscher Vertriebs- und Verkaufs-Anzeiger, Dezember 2010

 

PRESSEARBEIT. „Hauptsache, mein Text ist gut.“ Das denken viele Selbstständige, die einen Fachartikel schreiben. Weitgehend zurecht! Doch gute Fotos und Grafiken, Tipps und Checklisten erhöhen die Veröffentlichungschancen sehr. Lesen Sie mehr...

Pressearbeit - ein Muss für Spezialisten

Aus: Deutscher Vertriebs- und Verkaufs-Anzeiger, Oktober 2010

 

PRESSEARBEIT. Dienstleister leben außer von ihrer Fachkompetenz von ihrer Bekanntheit. Deshalb sollten Freiberufler gezielt am Ausbau ihrer Bekanntheit und am Aufbau des Rufs „Spezialist für ...“ arbeiten. Lesen Sie mehr...

Wer sich nur auf Empfehlungen verlässt, ist verlassen!

Aus: Marktplatz Mittelstand, August 2010

 

EMPFEHLUNGSMARKETING. Empfehlungen sind für die Neukundengewinnung Gold wert. Doch wer sich als Unternehmer rein auf Empfehlungen verlässt, ist in der Regel verlassen. Lesen Sie mehr...

 

Auftragsakquise: Woher die Aufträge 2010 nehmen?

Aus: VertriebsExpert, Januar 2010

 

AUFTRAGSAKQUISE. Die Firmen sind mit der Auftragsvergabe aktuell recht zögerlich. Viele müssen kurzfristig Neukunden akquirieren, um ihre Auftragsbücher zu füllen. Deshalb einige Auftragsakquise-Tipps.Lesen Sie mehr...

 

Personenmarketing: Warum kennt den jeder?

Aus: Deutscher Vertriebs- und Verkaufsanzeiger, September 2008

 

PRESSEARBEIT. „Wie sorge ich dafür, dass meine potenziellen Kunden wissen, dass es mich gibt?“ Das fragen sich viele Freiberufler wie Steuer- und IT-Berater, Architekten und Grafiker, Ärzte und Rechtsanwälte. Ein Instrument hierzu ist die Pressearbeit. Lesen Sie mehr...

Klare Worte, die auf den Bauch zielen

Aus: Deutscher Vertriebs- und Verkaufsanzeiger, März 2008

 

WERBEBRIEFE. Einen guten Werbebrief zu formulieren, ist eine Kunst. Denn er muss in wenigen Augenblicken das Interesse der Empfänger wecken – sonst landet er im Papierkorb. Lesen Sie mehr...

Mit der Presse kommunizieren

Aus: Haustex, November 2007

 

PRESSEARBEIT. „Unser Mitbewerber ist regelmäßig mit positiven Be­rich­ten in den Medien - wir nie." Das beklagen häufig Firmeninhaber. Dabei könnte auch ihr Unternehmen häufiger in der Presse sein, würden sie die Spielregeln beachten. Lesen Sie mehr...

Werbebriefe schreiben, die ankommen

Aus: ChannelPartner, 12.04.2007

 

MAILINGS. Einen guten Werbebrief zu formulieren ist eine Kunst. Schließlich muss er in wenigen Augenblicken das Interesse der Empfänger wecken, sonst landet er im Papierkorb. Wie Sie dies verhindern, beschreibt Bernhard Kuntz. Lesen Sie mehr...

Werbebriefe: Worte, die auf den Bauch zielen

Aus: Immobilien Zeitung, 15.02.2007

 

WERBEBRIEFE. Einen guten Werbebrief zu formulieren, ist eine Kunst. In Sekundenschnelle muss er das Interesse der Empfänger wecken – sonst landet er im Papierkorb. Worauf es dabei ankommt, erklärt der Marketingberater Bernhard Kuntz. Lesen Sie mehr...

Jeder Service hat seinen Preis

Aus: Marketing intern, Januar 2007

 

SERVICEORIENTIERUNG. Was ist guter Service? Und sind Kunden- und Serviceorientierung das Gleiche? Das wissen viele Mitarbeiter von Banken nicht. Lesen Sie mehr...