Fach- und Sachbücher schreiben

– 12 Tipps für potenzielle Buchautoren

 

 

Viele Freiberufler wie Trainer und Berater träumen davon, Buchautoren zu werden, um ihre Bekanntheit zu steigern und den Ruf „Spezialist für ...“ zu erwerben. Sie unterschätzen meist, welche Investition an Zeit – und/oder Geld – das Verfassen(-lassen) und das Publizieren eines Buchs erfordert. Und viele denken irrtümlich: Wenn ich das Manuskript beim Verlag abgeliefert habe, ist mein Job beendet. Einige Tipps für potenzielle Buch-Autoren.

 

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 1:

Schreiben Sie kein Buch, um Ihre Eitelkeit zu befriedigen. Hierfür ist die Investition an Zeit (und Geld) zu groß.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 2:

Analysieren Sie genau die Ziele, die Sie mit dem Buchprojekt verfolgen. Hiervon hängt ab, welchen „Charakter“ Ihr Buch haben sollte und welcher Verlag für Sie der geeignete wäre.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 3:

Betrachten Sie die Verlagssuche als einen Verkaufsprozess, bei dem Sie den „Kunden“ Verlag für Ihre „Produkt“-Idee gewinnen möchten.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 4:

Analysieren Sie, bevor Sie mit dem Verlag Kontakt aufnehmen, welche Bücher zum gleichen Thema bereits auf dem Markt sind. Dann können Sie dem Verlag darlegen, wodurch sich Ihr Buch von den „Mitbewerbern“ unterscheidet.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 5:

Beginnen Sie nicht mit dem Schreiben des Manuskripts, bevor Sie einen Vertrag mit einem Verlag in der Tasche haben.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 6:

Überlegen Sie sich genau, ob Sie einen „Ghostwriter“ zum redaktionellen Erstellen/Überarbeiten des Manuskripts brauchen.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 7:

Begreifen Sie Ihr Buch als ein Marketinginstrument; betten Sie es entsprechend in Ihr Marketingkonzept ein.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 8:

Betrachten Sie das Erscheinen des Buchs als Beginn einer umfassenden Marketing-/Verkaufsaktion, die entsprechend vorbereitet werden muss.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 9:

Erstellen Sie im Zeitraum zwischen Abgabe des Manuskripts und Erscheinen des Buchs (ca. ein halbes Jahr) Fachartikel, Redekonzepte usw., damit Sie die durch Erscheinen des Buchs (eventuell) entstehende Publizität für sich nutzen können.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 10:

Betrachten Sie es (gerade bei Kleinverlagen) nicht als selbstverständlich, dass Ihr Buch von den Fach-/Wirtschaftsmagazinen zur Kenntnis genommen wird. Erstellen Sie vor dessen Erscheinen ein Marketing- und PR-Konzept, wie Sie Ihr Buch promoten möchten.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 11:

Entwickeln Sie parallel zum Buch passende Trainings- oder Beratungsangebote, mit denen Sie zum Erscheinen des Buches auf den Markt kommen.

 

Buch-Autor werden – Berater-Tipp 12:

Betrachten Sie Ihr Buch primär als ein Instrument, um Ihre Unternehmensleistungen zu verkaufen.

 

UND: Überlegen Sie sich, bevor Sie sich für das Schreiben und Publizieren eines Buchs entscheiden, genau: Wäre es nicht effektiver und klüger – statt sich sogleich eine solche Mammutaufgabe, wie das Schreiben eines Buchs ans Bein zu heften – zunächst einmal vier, fünf (PR-)Artikel pro Jahr zu Ihren Kernthemen zu publizieren?

Wünschen Sie Infos zum Thema Buch-PR, dann rufen Sie uns an (Tel.: 06151/896 59-0.